Wir bilden uns weiter!

Was bedeutet es ein Familienunternehmen zu führen? Dieses zu übernehmen? Welche Rolle spielt welcher Beteiligte? Was sind die Erwartungen? Was für Ängste sind da?

Diesen Fragen und vielen mehr haben wir uns im September, am St. Galler Seminar für Familienunternehmen, gestellt. Wir hatten eine sehr intensive und spannende Zeit ausserhalb der Werkstatt, ausserhalb unseres Stroppel-Königreiches. Wir hatten super Dozenten und eine top Begleitung während und nach der Woche durch Nicola Vinzens.

Nun ist ein halbes Jahr vergangen, vieles haben wir umgesetzt, vieles steht noch bevor. Florian und ich sind die Ansprechpersonen bei Froelich AG, die neuen Gesichter. Wir sind beide sehr froh ist Christoph noch teilzeitlich zur Unterstützung für uns da. Täglich lernen wir neues, täglich sind wir motiviert unser Bestes zu geben!

Als nächstes steht der Werkstattumbau bevor, wir möchten die Werkstatt optimieren und auf unsere Bedürfnisse anpassen. Das wird eine spannende und intensive Zeit.