Revision Kleinwasserkraftwerk Risi

Wenns klemmt war der letzte Artikel über das Kleinwasserkraftwerk Risi es ging um die Tücken von kalkhaltigem Wasser und die Beschwerden eines 80 Jährigen Kraftwerkes.

Wir haben eine erfolgreiche Revision der Anlage durchgeführt. Der Leitschaufelring und der Leitschaufelverstellring mussten ersetzt werden. Beide wurde durch Korrosion stark beschädigt. Die Herausforderung dabei war, rund 80 Jährige Gussteile zu kopieren. Mit den heutigen Fertigungsverfahren ist man viel Genauer und Präziser in der Herstellung als früher mit dem Gussverfahren. Das bedeutet man musste extra grosse Toleranzen und Spiele zulassen damits nacher eben nicht mehr klemmt. Nach dem zweiten Anlauf passte alles und wir konnten die Anlage zusammenbauen. Das Kraftwerk ist nun wieder fit und produziert Strom für rund vier Haushalte. Wir kennen nun die Tücken von Kalk und werden den Wartungsplan der Anlage dementsprechend anpassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0